Wahlziele

WG Tostedt – Wahlziele 2021 bis 2026

Bürgernahe Politik mit gesundem Menschenverstand

Unser Programm für Samtgemeinde und Gemeinde Tostedt

 

  • Zukunftsorientierte Weiterentwicklung des Kinderbetreuungs- und Schulangebotes: zügige Realisierung der Neubau- und Erweiterungsmaßnahmen, um den hohen Bedarf an Krippen-, Kita- und Hortplätzen zu decken; bedarfsgerechte Umsetzung der Schulentwicklungsplanung; Dieckhofschule erhalten; Förderung der Einrichtung von Ganztagsschulen
  • Priorität für ein Entwicklungskonzept: den unkoordinierten Bauboom in Tostedt stoppen; Berücksichtigung aller Folgewirkungen und Folgekosten bei der Neuaufstellung der Flächennutzungsplanung und der Aufstellung von Bebauungsplänen; Förderung eines sozialen Wohnungsbaus zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum besonders für Familien, junge Paare und Senioren
  • Solide Finanzpolitik und Wirtschaftsförderung: nachhaltige Investitionen zur Verbesserung der familienfreundlichen Infrastruktur der Samtgemeinde mit einer maßvollen Neuverschuldung im Rahmen der gesetzlichen Pflichtaufgaben; Vermeidung von Steuererhöhungen in den Mitgliedsgemeinden; Förderung des flächendeckenden Breitbandausbaus für schnelles Internet
  • Vorrang für Umwelt-, Natur- und Klimaschutz: Förderung des Einsatzes erneuerbarer Energie; ökologische Landschafts- und Grünflächenplanung; naturnahe Gärten statt Schottergärten; Begrenzung weiterer Flächenversiegelung; Begrenzung der Grundwasserentnahme durch Hamburg-Wasser; kritische Begleitung der Prüfung atomarer Endlagerstätten in der Samtgemeinde
  • Förderung ehrenamtlicher Tätigkeiten: in den freiwilligen Feuerwehren, in Vereinen und Verbänden; Unterstützung von Einrichtungen der Sozialarbeit, der Seniorenbetreuung, der Jugendarbeit, der Sportvereine; Förderung der Integration der Neubürger mit Migrationshintergrund
  • Förderung einer klimafreundlichen Mobilität: Sicherung und Ausbau von Schienennahverkehr und Bus-Angeboten; E-Mobilität fördern; ÖPNV-Verbindung der Mitgliedsgemeinden mit Tostedt durch einen Bürgerbus; weitere Lärmschutzmaßnahmen an der Bahn
  • Priorität von Verkehrssicherheit und Verkehrsberuhigung: bei allen Straßenbau- und Sanierungsmaßnahmen; Umsetzung des Radwegekonzeptes der Gemeinde und Förderung des Ausbaus und der Sanierung von Radwegen mit dem Ziel eines Radwegenetzes in der Samtgemeinde
  • Bürger beteiligen: umfassende Information und direkte Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger bei allen wichtigen Planungen und Ratsentscheidungen von Anfang an.

Fragen? Schreiben Sie uns.

Schreiben Sie uns!

Anregungen, Wünsche oder Kritik?

    Spamschutz: Bitte Zeichenkombination eingeben: captcha
    Back to top
    Datenschutzeinstellungen

    Wenn Sie unsere Website besuchen, werden möglicherweise Informationen von bestimmten Diensten über Ihren Browser gespeichert, normalerweise in Form von Cookies. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.

    Klicken Sie zum Aktivieren/Deaktivieren von Google Fonts.
    Klicken Sie zum Aktivieren/Deaktivieren von Google Maps.
    Klicken Sie zum Aktivieren/Deaktivieren eingebundener Videos.
    Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutz-Hinweisen.